Musikalische Früherziehung

Die musikalische Früherziehung richtet sich an die ganz kleinen Musikbegeisterten:)
Hierbei werden sehr einfache Rhythmen geklatscht, getrommelt oder auch gesungen.
Das Singen und bzw. das gemeinsame Musizieren soll die positive Grundeinstellung zur Musik und zum Leben allgemein fördern. Gehörte Rhythmen können mit Bewegungen wie Tanz, Laufen oder Body Percussion gefestigt und erweitert werden. Ein weiterer Bestandteil dieser Unterrichtsform ist das Kennenlernen verschiedener Instrumente. Hierbei werden Informationen wie Aussehen, Klang und Funktionsweise erläutert und wenn möglich, praktisch erprobt um dem Kind die Wahl für sein Lieblingsinstrument zu erleichtern. Die musikalische Früherziehung gilt als Vorbereitung für späteren Musikunterricht. Schwerpunkt ist die bestmögliche Förderung der Intelligenz und Begabung des Kindes, sowie das Unterstützen von kreativem Verhalten und den Sozialkompetenzen von Kindern. Dies soll auf spielerische und musikalische Art und Weise angeregt werden, indem die Kinder an das Singen, an Instrumente und auch die Formen von Musik herangeführt werden.